Obernheim

Die Gemeinde Obernheim liegt im Süden des Zollernalbkreises auf dem sog. „Heuberg“ und der Achse Balingen – Tuttlingen, eingebettet in eine Mulde oben in einem Trockental, welches in Richtung Balingen führt. Die 1501 Hektar große Gemarkung erreicht eine Höhe von 777 m bis 988 m über dem Meer; der Ortskern liegt bei etwa 900 Höhenmetern. Um 1285, zur Zeit der Stadterhebung von Nusplingen, war Obernheim der zuoberst gelegene Ort von acht „…heim“-Orten rings um die neue Stadt: Oberdigisheim, Unterdigisheim, Obernheim, Bubsheim, Egesheim, Königsheim, Ensisheim und Hartheim.
Die Ortsgruppe Obernheim wurde 1894 gegründet. 1989 wurde ein Baumlehrpfad angelegt. Seit 2006 ist Werner Moser Vertrauensmann. Von Beginn an stand nicht nur das Wandern im Vordergrund, sondern auch die Pflege der Landschaft und der Wanderwege. Jeweils im Frühjahr und im Herbst kümmern sich einige Mitglieder um die rund 12 Hektar Wacholderheide, die aufgrund ihrer Hanglagen sehr arbeitsintensiv sind. Die Pflege und Unterhaltung der Albvereinshütte im idyllischen Schuppengebiet Staufenbergle ist ebenfalls eine wichtige Aufgabe. Jährlich finden im Schnitt circa 15 Wanderungen statt. Dabei wird nicht nur die heimische Umgebung bewandert, sondern es finden auch Busausfahrten in weiter entfernte Gefilde statt. Ein wichtiger Bestandteil der oftmals zu kurz kommt, ist die Förderung der Jugend. Auch in den Wanderungen wird versucht die kom- plette Familie mit einzubeziehen. Die Ortsgruppe Obernheim veranstaltet ebenfalls schon einige Jahre die Waldolympiade. Im Sommer treffen sich im Schnitt 60 bis 70 Kinder, um einen gemeinsamen Tag mit viel Spiel und Spaß an der Albvereinshütte zu verbringen. Im Jahre 2017 wurde der kom- plette Gau dazu eingeladen. Ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist die alljährliche Sommerhockete Ende August. Zahlreiche Helfer verköstigen und umsorgen die Gäste, die es sich in einem 500 Mann-Zelt bequem machen können. Unterhalten werden Sie von einem abwechslungsreichen musikalischen Programm. Bei freiem Eintritt wird dabei um eine Spende zugunsten der Kinderkrebsklinik Station K 1 im Stuttgarter Olgahospital gebeten. Zum Abschluss der jeweiligen Saison findet eine letzte Wanderung in heimischen Wäldern statt, die in Ihren schönste Herbstfarben glänzen. Ziel ist die Albvereinshütte, in der anschließend bei bestem Zwiebelkuchen und Wurstsalat das jährliche Zwiebelfest gefeiert wird. Die Ortsgruppe Obernheim freut sich jederzeit über zahlreiche Mitwanderer und Gleichgesinnte.

Vorsitzender:
Werner Moser
Am Bühl 22
72364 Obernheim
Tel.07436/1294

1.Stellvertreter:
Karl-Heinz Mauthe
Hölderlinstr .4
72364 Obernheim

Schriftführerin:
Viola Allseits-Oehrle
72364 Obernheim

Rechner: 
Ellen Moser
72355 Schömberg

Wanderwart:
Karl Schnee
72364 Obernheim

Wegewart:
Paul+Hans Moser
72364 Obernheim

Naturschutzwart:
Werner Moser
Am Bühl 22
72364 Obernheim
Tel.07436/1294

Familienwart:
Rudi Moser
72364 Obernheim